Kids

(9 - 11 Jahre)

Ich kann mich, meinen Körper und meine Entwicklung verstehen. So werde ich stark für die Jugendzeit.

Jüngere Jugendliche

(12 - 14 Jahre)

Ich nehme mich als Mädchen oder Bursch wichtig und lasse mir Zeit für mein ganz persönliches Erwachsenwerden.

Ältere Jugendliche

(15 - 17 Jahre)

Ich bringe meine Haltung zur Sexualität mit meinen Lebenszielen in Verbindung und entwickle eigene Standpunkte.

Junge Erwachsene

(ab 18 Jahre)

Ich gestalte mein Leben und meine Beziehungen bewusst und weiß, was ich will. Ich komme mir selber immer mehr auf die Spur.

Eltern

und Erziehungsberechtigte

Ich fühle mich kompetent, um meinem Kind in der jeweiligen Altersstufe ein angemessener Gesprächspartner zu sein. TeenSTAR-Angebote für meine Kinder und für mich unterstützen mich in meiner Erziehungsaufgabe.

Gruppenleiter

und alle, die Kontakt zu Jugendlichen haben

Ich übernehme Verantwortung für junge Menschen und möchte sie herausfordern, ihre Sehnsucht nach gelingendem Leben wahrzunehmen.

Pädagogen

und alle, die im Erziehungsbereich tätig sind

Eine wichtige Rolle für die Persönlichkeitsbildung des jungen Menschen spielen die Schule und andere pädagogische Einrichtungen. Das betrifft auch die Thematik „Freundschaft – Liebe – Sexualität“ als Ergänzung zum Elternhaus.

STATEMENTS:

Insbesondere die offene, aber dennoch diskrete Diskussionsrunde war eine große Bereicherung. Ich habe dadurch mehr Klarheit und natürlich auch viel neues Wissen in den verschiedenen Themenbereichen bekommen
(Kursteilnehmerin, 17).

Wir konnten beobachten, dass sich unsere Tochter immer auf die TeenSTAR-Abende freute und dann mit großer Begeisterung nach Hause kam. Die Kursleiterin hatte offensichtlich ein feines Gespür für die Themen, die unsere Tochter mit uns so nicht besprochen hätte!
(Eltern einer Kursteilnehmerin)